Aktuelles / Presseberichte

Auf dieser Seite finden Sie Presseberichte und Aktuelles rund um den HGH.


Verlosung des E-Smart im Januar 2018 in der Apotheke

So fängt das Jahr doch prima an...!

Die Gewinnerin des Punktekärtle E-Smart in der Schönbuch Apotheke ist Frau Hoever-Krüger aus Holzgerlingen.

Für sie hat das Jahr 2018 schon mal gut begonnen, denn sie fährt den kleinen E-Smart den ganzen Januar. Die nächste Verlosung findet bei Klaus Stribick Heizungsbau statt.

Ich wünsche Ihnen erfolgreiches Punkten und viel Glück bei der Verlosung.

Ihr Lutz Beitlich
HGH Stadtmarketing


Förderpreis „Ausbildung im Handwerk” für Tim Frasch

Tim Frasch erhielt den Förderpreis der Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Reutlingen für junge Auszubildende für besonders gute Leistungen.

In den letzten 25 Jahren haben die Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Reutlingen insgesamt 250.000 € an Preisgeldern an junge Handwerker ausgeschüttet. Den „Förderpreis -Ausbildung im Handwerk” vergeben die VR-Banken seit 1993. Jetzt war es wieder soweit – am 9. November 2017 wurden wieder 40 Preise zu jeweils 250 € verliehen. Die Preisträger werden nach dem Notenprinzip ausgewählt.

Zu den Auszubildenden, die den Förderpreis im Foyer der Volksbank in der Hindenburgstraße 52 in Metzingen in Empfang nehmen konnten, zählte auch Tim Frasch, der in einem Reutlinger Fensterfachbetrieb sein Handwerk erlernt hat.

weiterlesen


Elektro Gorhan gewinnt Gold

Wettbewerb um den Markenpreis ELMAR 2017

Die Elektro Gorhan GmbH freut sich über die Auszeichnung mit dem Markenpreis ELMAR 2017, der jährlich von der Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ für herausragendes Markenbewusstsein vergeben wird. Das Unternehmen konnte sich gegen eine Vielzahl von Mitbewerbern aus ganz Deutschland durchsetzen und belegte in Kategorie 1 (bis 10 Mitarbeiter) den ersten Platz.

„Elektro Gorhan überzeugt durch einen stringenten Markenauftritt an allen Schnittstellen zum Konsumenten. Dies beginnt schon mit dem Logo, das farblich sehr gut auf den Gebäudeauftritt abgestimmt ist, zieht sich über den Showroom und das neue Gebäude, das erst im Mai 2017 eröffnet wurde, bis hin zur stimmigen Website und dem gepflegten Social Media-Auftritt durch.

weiterlesen


Auch 2018 gibt es wieder das beliebte „Griechische Buffet”!

2018 können Sie im Hotel Restaurant Waldhorn mit dem beliebten „Griechischen Buffet” wieder leckere mediterrane Küche genießen! Das Buffet ist für 2018 bisher an folgenden Tagen geplant:

Samstag, 24. März
Samstag, 14. April
Samstag, 28. April
Samstag, 12. Mai

Zum Buffet geht’s ab 18 Uhr – Reservierung bitte nicht vergessen!

Als Vorspeisen gibt es natürlich frische Salate aller Art, dazu Bauernsalat, Meeresfrüchtesalat, gegrilltes bzw. gebackenes Gemüse wie Aubergine und Zucchini ...

weiterlesen


smart tanken

Elektro Breitling macht's vor

Wichtig zu wissen: An den sechs Ladesäulen können zeitgleich insgesamt 16 Fahrzeuge geladen werden, natürlich auch Kleinkrafträder, E-Bikes und Pedelecs.

„Mit Strom fahren“ – bei Elektro Breitling ist das Motto auch Programm

Die ebGruppe hat sich auf den Weg gemacht. Elektrisch. Bis heute sind bereits im Kundendienst und in der Kundenbetreuung verschiedene E-Fahrzeuge unterwegs. Auch Projektleiter im Nahbereich fahren elektrounterstützt. Immerhin schon acht von insgesamt 85 Firmenfahrzeugen stromen mittlerweile durch die Region – Tendenz steigend.

Der Ladestrom kommt vom Dach und aus dem Batteriespeicher – es ist somit zu 100 Prozent Ökostrom, auch darauf ist man bei Elektro Breitling stolz: „Wir leisten damit einen doppelten Beitrag für die Umwelt“, erklärt Jörg Veit von der Geschäftsleitung. „Einmal durchs Fahren an sich und einmal durchs Selbsterzeugen.“

weiterlesen


Förderung beantragen! - Das „Marktanreizprogramm”

Das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien (MAP) wird zum 1. Januar 2018 einheitlich auf ein zweistufiges Antragsverfahren umgestellt.

Bevor der Auftrag für eine neue Holzfeuerung vergeben werden kann, müssen Auftraggeber in Zukunft erst einen Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellen. Mittlerweile ist nun auch für Fälle, in denen der Auftrag noch 2017 erteilt wird, die neue Heizung aber erst im nächsten Jahr in Betrieb genommen wird, eine praktikable Übergangsregelung eingeführt worden. Dies geschah auf Initiative des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e. V. (DEPV) und anderer Verbände der Erneuerbaren Wärmebranche.

„Für Heizungskunden und das SHK-Handwerk besteht nun die Sicherheit, dass die MAP-Förderung wie gewohnt ausgezahlt wird.

weiterlesen


Drum prüfe, wer sich ewig bindet ...

Die Dachdeckerinnung Stuttgart und Firma Dehling empfehlen: Jetzt einen DachCheck machen lassen.

Eine dauerhafte Zuverlässigkeit ohne jegliche Überprüfung oder Wartung: Das ist der Wunschtraum eines jeden Verbrauchers . Doch was beim Auto seit seiner Erfindung nicht gelungen ist, wird auch bei einem Hausdach, das täglich rund um die Uhr „in Gebrauch” ist, nicht möglich sein. „Die regelmäßige Wartung und Inspektion des Autos ist Gang und Gebe, während das Dach über dem Kopf leider immer noch viel zu häufig in Vergessenheit gerät“, so Sebastian Dehling,  Dachdeckermeister und Sachverständiger der Fa. Dehling Dach & Wand  in Holzgerlingen.

„Das Dach sollte jeder Hausbesitzer und jede Hausverwaltung im eigenen Interesse regelmäßig von Fachbetrieben überprüfen lassen”, empfiehlt Obermeister Andreas Ambrus von der Dachdeckerinnung Stuttgart. Und er konkretisiert gleich, worin das „eigene Interesse” von Hausbesitzern und Verwaltern liegt: Kleine unbeachtete Dachschäden sind in den meisten Fällen Ursache für kapitale Dachschäden nach Unwettern oder durch unbemerkt eindringende Feuchtigkeit.

weiterlesen


Infotage bei der Freien Evangelischen Schule Böblingen

Am 3. und 24. Februar 2018 von 14 bis 17 Uhr in der Tübinger Straße 79 in Böblingen

Am 3. Februar 2018 liegt der Schwerpunkt auf der Real- und Werkrealschule.

Interessierte Eltern und Schüler bekommen Informationen über die Orientierungsjahre in den Klassen 5 und 6, den Schwerpunkt Berufsorientierung ab Klasse 8, das Angebot an Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung und vieles mehr.

weiterlesen


Timo Marc aus Weil im Schönbuch wird nun sesshaft

Aus der Kreiszeitung / Böblinger Bote vom 26.01.2018

Der weltberühmte Zauberer entdeckt seine lokalen Wurzeln neu

Er ist Weltreisender in Sachen Zauberkunst. Doch der Großmeister unter den Magiern wäre am Ende beinahe daran zerbrochen: Erblindet von der Welt des Glitter und Glamours, die er als "Profi der guten Laune" mit angefeuert hat. Jetzt ist er zurück und besinnt sich auf seine lokalen Wurzeln: Timo Marc aus Weil im Schönbuch.

Von Martin Müller / Foto: Ruchay-Chiodi

WEIL IM SCHÖNBUCH/HOLZGERLINGEN. Lesern der KREISZEITUNG wird es schon aufgefallen sein, dass Timo Marc verstärkt wieder Auftritte in der Heimat feiert. So hat er letztes Jahr als Überraschungsgast beim 175-Jahr-Jubiläum des Liederkranzes in Holzgerlingen die Bühne erobert - genauso wie zum Beispiel beim Neujahrsempfang in Ehningen. Der Weilemer Monte-Carlo-Preisträger hat seine Engagements weltweit zurückgesetzt auf ein Minimum. Und stattdessen beglückt er nun verstärkt die Menschen in der Region mit seinen verblüffenden Illusionen.

weiterlesen


Auf ein Neues 2018

Jahresauftaktveranstaltung des HGH 2018 - ein magischer Abend mit jeder Menge Spaß

Nachdem die Auftaktveranstaltung des Handels- und Gewerbevereins Holzgerlingen e.V. in den letzten beiden Jahren unter dem Motto "Hüttenzauber" im Waldgasthof Weiler Hütte stattfand, war es an der Zeit den Veranstaltungsort mal wieder zu wechseln. So fand das Treffen der HGH-Mitglieder, das traditionell am Jahresanfang auf ein neues, erfolgreiches Jahr einstimmen soll in diesem Jahr im Hotel Restaurant Waldhorn bei einem "Griechischen Buffet" statt.

Schon beim Sektempfang war die Stimmung bestens. Schnell füllte sich der Saal im Waldhorn und angeregte Unterhaltungen wurden geführt. Viele waren gespannt, was der Abend wohl bringen würde, schließlich war Weltklasse-Künstler Timo Marc, neues Mitglied im Holzgerlinger Gewerbeverein, für einen Auftritt gebucht worden.

weiterlesen


HGH spendet 1150 Euro für die Bürgerstiftung

Bratapfelaktion des Holzgerlinger Handels- und Gewerbevereins auf dem Holzgerlinger Weihnachtsmarkt brachte in diesem Jahr 1150 Euro für die Bürgerstiftung.

Auch 2017 war der Handels- und Gewerbeverein wieder mal mit seinem Stand auf dem Holzgerlinger Weihnachtsmarkt dabei. Dank der breiten Unterstützung aus der Holzgerlinger Handwerkerschaft konnte der Standaufbau und Abbau in diesem Jahr in Rekordzeit erledigt werden. Auch beim Schmücken des Weihnachtsmarktstandes und dem Verkauf von Bratäpfeln, Glühwein, Glühbier, Punsch und Germknödeln waren wieder viele Mitglieder des Vereins als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aktiv.

Der Handels- und Gewerbeverein unterstützt mit dem Gewinn ...

weiterlesen


Sonderausstellung Reformation im Heimatmuseum

Werte Leserinnen und Leser,

Die Sonderausstellung im Heimatmuseum „500 Jahre Spuren der Reformation“ – Was eint? – Was trennt? wurde bis zum 08.04.2018 verlängert. Der Heimatgeschichtsverein bietet Ihnen für Ihre Zusammenkünfte gerne auch noch mal die Möglichkeit an, eine Sonderführung durchzuführen.

Ganz besonders möchte ich auf den Vortrag vom früheren Oberbürgermeister von Nagold und früheren Mitglied des Landtags, Dr. phil. Rainer Prewo, am Montag, 22.01.2018 um 19.30 Uhr im Johannes-Brenz-Haus hinweisen. Dr. Prewo wird in seinem Vortrag auf die besonderen Spuren der Reformation und des Pietismus zum Thema wirtschaftliche Entwicklung in Württemberg eingehen.

weiterlesen


Grußwort Lennart Leibfried

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

Liebe Leserinnen und Leser des Marktblattes,

das Jahr 2017, ein aus meiner Sicht sehr umtriebiges und geschäftiges Jahr, geht langsam aber sicher zu Ende und es ist an der Zeit, das vergangene Jahr nochmals Revue passieren zu lassen.

Bereits Ende 2016 hatten wir vom HGH die ersten Schritte in Richtung einer „Erneuerung“ eingeleitet und in 2017 sind wir diesen Weg energisch weitergegangen, ohne jedoch den Blick für das zu verlieren, was den HGH in den letzten Jahrzehnten ausgemacht hat. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass es im kommenden Jahr – auch personell innerhalb des Vorstands – weitere Erneuerungen geben wird; die jüngsten Veränderungen haben eine elektrisierende und motivierende Energie in den Vorstand einfließen lassen, die wir im Sinne des Vereins und seiner Mitglieder nutzen konnten und auch künftig im Sinne von Hermann Hesse nutzen werden, um als Verein weiterhin erfolgreich zu „leben“. Das der HGH ein lebendiger Verein ist, in dem es sich lohnt Mitglied zu sein und – was noch viel wichtiger ist – sich aktiv zu beteiligen, wurde durch die zuletzt ansteigenden Mitgliederzahlen und die rege Teilnahme an der Belegung des HGH-Standes auf dem Holzgerlinger Weihnachtsmarkt bestätigt.

weiterlesen


Grußwort Wilfried Dölker

Frohe Festtage und ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018

Liebe Holzgerlinger Bürgerinnen und Bürger,
werte Leserinnen und Leser des Marktblattes,

das Jahr 2017 neigt sich seinem Ende entgegen. Der Dezember begann winterlich. Der Winterauftakt ist somit für Schneeliebhaber vielversprechend. Wie alle Jahre zuvor sind wir in der Vorweihnachtszeit meist stark beschäftigt. Für Besinnung und Ruhe bleibt oft keine Zeit. Dabei wäre eine Zeit des Innehaltens und der Dankbarkeit wichtig. Vieles in unserer Stadt und unserem Land ist gut gelaufen. Wir haben eine sehr niedrige Arbeitslosigkeit und die Wirtschaft boomt. Trotz mancher kleiner Probleme geht es uns im weltweiten Vergleich sehr gut.

Im September wurde in Deutschland gewählt. Bislang haben wir leider noch keine neue Bundesregierung. Es ist erstaunlich, dass viele der gewählten Parteien viel lieber in die Opposition möchten, als Regierungsverantwortung zu übernehmen.  Liegt das etwa da dran, dass Entscheidungen zu kritisieren viel leichter ist, als sie selbst zu treffen ? Oder sind wir als Wählerinnen und Wähler mitschuldig daran, dass die Kompromissfähigkeit zur Lösung von Problemen abnimmt ? Wer nur fordert, dass seine Sicht der Dinge die allein richtige ist, der tut sich in der Demokratie bei so vielen unterschiedlichen Interessen schwer. Wir müssen auf örtlicher Ebene genauso, wie auf Kreisebene, Landesebene und Bundesebene immer wieder neu lernen, es ist wichtig, unterschiedliche Interessen zusammen zu führen und Lösungen zu finden, die nicht nur eine partielle Betrachtung einzelner Positionen beinhalten.

weiterlesen


Große Spendenaktion bei "Handmadel"

Hilfe für kranke Kinder in der Uni-Klinik Tübingen

Ute Mehl, in Holzgerlingen bekannt als Inhaberin des angesagten Stricktreffs und Handarbeits-Geschäftes Handmadel, unterstützt mit der Aktion „Socken und Mützen für kranke Kinder“, die den krebskranken Kindern der Uni-Klinik Tübingen zu Gute kommt. Hierzu können Kunden Socken und Mützen, Tücher, Schals und anderes erwerben, der Verkaufserlös geht in eine Spendenkasse. Der gesammelte Betrag wird dann nach einem Jahr nach Tübingen gebracht – sehr zur Freude der Eltern und der Kinder, die dort behandelt werden.

Das Projekt: „KraKiaN” Kranke Kinder ans Netz

Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen wie Herzfehlern, Krebs, Mukoviszidose und Rheuma oder auch Kinder mit einer Behinderung müssen immer wieder ambulant oder stationär in die Klinik kommen. Sie verbringen dort oft Wochen oder sogar Monate – dürfen meist keinen Besuch bekommen. Während der intensiven Behandlung auf der Station ist es für sie besonders wichtig, mit der Familie, mit Freunden und auch mit der Schule in Kontakt zu bleiben. Dabei hilft das Projekt KraKiaN – Kranke Kinder ans Netz.

weiterlesen


Biken für krebskranke Kinder

Der Seminarkurs Alpen des Schönbuch-Gymnasiums Holzgerlingen plant seit September eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike, die mit einer Charity-Aktion verbunden ist: Firmen und Privatpersonen können die Patenschaft für Streckenkilometer und Höhenmeter übernehmen, indem sie für jeden Streckenkilometer 3€ und für jeden Höhenmeter 1€ an den Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen spenden.

Kindheit sollte unbeschwert sein. Kindheit sollte glücklich sein. Kindheit sollte eine gute Basis für das weitere Leben sein. Aber was, wenn nicht klar ist, ob es eine Zukunft geben wird und wenn es eine gibt, wie diese aussehen wird? Krankheiten wie Krebs belasten Kinder, Eltern und Geschwister seelisch und physisch sehr. Der Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen setzt sich für diese ein, um sie beim Umgang mit Krebs zu unterstützen. Der Verein bietet eine umfassende Betreuung für alle Betroffenen, wie beispielsweise zwei Häuser, in denen die Familien während der Krebsbehandlung leben können oder Freizeitaktivitäten, die organisiert werden. Zu dem engagiert er sich in der ambulanten Palliativversorgung und fördert die Kinderkrebsforschung finanziell.

weiterlesen


E-Smart-Verlosung bei der Friseurmeisterei Kopfsalat

Die Gewinnerin des PunkteKärtle-E-Smarts bei der Friseurmeisterei Kopfsalat ist Stefanie Benz aus Holzgerlingen. Nadja Hiller übergab ihr den bereits leicht eingeschneiten kleinen Flitzer – und beide hatten offensichtlich viel Spaß dabei.  

Die letzte Verlosung im Jahr 2017 findet derzeit noch bis Ende Dezember in den Apotheken statt. Also denken Sie bitte beim Einkauf in Holzgerlingen nicht nur daran, das Punkte Kärtle aus der Tasche zu holen, sondern auch daran, die Teilnahmekarte für das Gewinnspiel auszufüllen!

Im Jahr 2018 startet die Verlosung bei der Firma Stribick Heizungsbau in der Wilhelmstraße und danach wird der Smart bei der Firma Fenster Frasch im Gewerbegebiet verlost.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Glück bei der Verlosung und ein Gutes Neues Jahr 2018.

Ihr Lutz Beitlich
HGH Stadtmarketing.


Die Apotheke sucht: Eine/n Fahrer/in

Ein Nebenjob – perfekt für Sie!

Der ideale Nebenjob für Sie: Fahren Sie für die Holzgerlinger Apotheken die bestellten Medikamente in Holzgerlingen und den Nachbargemeinden aus. Nachem zwischen buch plus und der Apotheke eine Kooperation in Sachen Fahrdienst besteht, sind immer wieder auch Bücher aus dem buch plus mit dabei. Üblicherweise sollte man Zeit von Montag bis Freitag zwischen 16 und 18 Uhr einplanen, ausserdem am Samstag zwischen 11 und 12 Uhr. Das Honorar richtet sich nach dem zeitlichen Einsatz.  

Die Details besprechen Sie bitte direkt in der Alamannen Apotheke mit Dr. Björn Schittenhelm persönlich oder zunächst auch gerne telefonisch. Er freut sich über Ihr Interesse!

EUCERIN Rabattaktion

Greifen Sie jetzt zu! Ab sofort gibt es auf alle EUCERIN-Produkte 50% Rabatt in den Apotheken, da die Firma die Serie zum nächsten Sommer umstellt. Selbstverständlich sind alle gekauften Sonnenschutz-Produkte über die nächste Saison hinaus haltbar.


Das „Schillerzöpfle” - Humorvolles vom Bäckermeister

Kein g`scheites Frühstück ohne Schillerzöpfle

Am Anfang stand die Liebe des Bäckers zu seinem Produkt. Wir backen schon immer einen tollen, schwäbischen Hefezopf. Aus einem leicht süßen Hefeteig entsteht ein Gebäck mit zarter fluffiger Krume. Ob mit etwas Butter und Marmelade, Schokoaufstrich oder pur mit einem Gläschen Grauburgunder (Weinempfehlung von Jaques Meret, Gallische Weine Holzgerlingen) ein schwäbischer Klassiker, ein  geschmacklicher Hochgenuss!

Auf den besonderen Wunsch einer Kundin haben wir einen kleinen Minizopf gebacken. Die Fachleute sagen hierzu sehr sachlich „Einstrangzopf“. Aus einem Teigstück wird ein kleiner Zopf geflochten. Man lege eine 6 und schlinge abwechselnd ein Ende nach innen. Nachdem die kleinen, blonden, wohlriechenden Zöpfle aus dem Ofen kamen waren wir selber begeistert. Tolle Optik, feine Süße und trotzdem nicht klebrig beim aus der Hand essen. Das kann nicht einmalig sein, war unsere Überzeugung und so kam es zur Idee, die Zöpfle am Wochenende zu backen. Samstags und sonntags als besondere Beilage zu einem „g`scheiten Frühstück“.

weiterlesen


Der Elektroplanungs-Leitfaden

Elektro-Breitling bietet neue Broschüre für Bauherren

Die moderne Elektrowelt bietet heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, den eigenen Wohn(T)raum elektrotechnisch auszustatten und zu erweitern. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei unseren Kunden häufig Themen wie Sicherheit, Komfort, durchdachte Funktionalität und schönes Design ganz weit oben auf der Wunschliste stehen“, beschreibt Jörg Veit, Mitglied der Elektro-Breitling-Geschäftsleitung den Grundgedanken – der den Anstoß zu einer umfassenden Info-Broschüre für die Elektroplanung lieferte. Diese liegt nun vor und bietet dem Kunden sachlich,  übersichtlich, schön gestaltet und geordnet nach Räumen und Bereichen Antworten auf die Fragen: Woran ist zu denken? Was ist technisch machbar und macht Sinn – heute und morgen. Denn: Wer baut oder umbaut, sollte im Voraus vieles berücksichtigen.

„Insbesondere die Elektroplanungen und Installationen erfordern viel Grundwissen. Die Beratungszeit ist oft zu kurz. Wenn wir unseren Kunden diese Broschüre zur Verfügung stellen, können sie schon ihn Ruhe zu Hause, bei einer Tasse Tee oder Kaffee, überlegen und planen. Dann kommen sie bereits mit einem Grundwissen und können gezielt die Fragen stellen, die noch offen sind“, möchte Geschäftsführer Klaus Finger zur Vermeidung von Planungsfehlern beitragen. Gemeinsam mit David Luber, der für die übersichtliche grafische Gestaltung verantwortlich zeichnet, entwickelten sie ein 70-seitiges Handbuch.

weiterlesen