Holzgerlinger Herbst

Kurze Vorschau auf große Ereignisse

Am 9. Oktober wird die Sonderausstellung "Mythos Eule" mit über 1.000 Exemplaren um 19 Uhr im Heimatmuseum an der Friedhofstraße eröffnet.

Am 12. Oktober starten um 8 Uhr morgens 8 Kettensäger und gestalten aus Eichen Eulenmotive. Die Eichen stammen aus dem Stadtwald. Der Wettbewerb findet im Stadtpark an der Friedhofstraße statt. Das mobile Sägewerk ist ebenfalls in Aktion, aber nur an diesem Tag. Um 11 Uhr beginnt das Mosten vor dem Heimatmuseum mit der historischen Obstpresse. Frisch gepresster Saft wird zum Verkauf angeboten. Zeitgleich kann das Museum mit allen Räumen besichtigt werden. Das Forstrevier bietet ein Kinderprogramm an mit "Kinder malen Eulen" und "Scheibensägen nach Gewicht". Das Kinderprogramm gibt es samstags und sonntags.

Am Sonntag darf aus Lärmschutzgründen nur mit Elektrowerkzeugen gearbeitet werden. Da handelt es sich um Nacharbeiten, die ab 11 Uhr beginnen.

Eine Jury entscheidet über die 1. bis 3. Plätze bei den 8 Kettensägern.

Wer vom Publikum auf den Sieger getippt hat, hat die Chance bei der Auslosung die begehrte Siegestrophäe zu gewinnen, die Sigurd Bratzel bereits am Samstag gestaltet hat.

Die Stimmkarten müssen am Sonntag zwischen 12 und 14 Uhr abgegeben werden. Der Gewinner wird um 16 Uhr per Losentscheid ermittelt. In die Auslosung kommt, wer auf den Gewinner des Jurypreises getippt hat. Gewinnen kann nur, wer auch anwesend ist. Am Sonntag um 16 Uhr werden auf der Tribüne einige der geschaffenen Kunstwerke zur Versteigerung angeboten. Eine einmalige Chance, sich ein Unikat "Eule aus Eiche - aus dem Schönbuch, Wald des Jahres 2013" zu ersteigern. 

Heinz Lüdemann