Grußwort Wilfried Dölker

Zu den Höhepunkten im Holzgerlinger Jahresverlauf gehört der Holzgerlinger Herbst!

Verbunden mit einen verkaufsoffenen Sonntag wird die Holzgerlinger Stadtmitte zur „Flaniermeile“ da muss man einfach dabei sein und dieses besondere Flair genießen. Eine Fußgängerzone in der Innenstadt, die kann man zum Einkaufen nur am Holzgerlinger Herbst genießen.

Schon in der Woche zuvor bieten die Holzgerlinger Geschäfte verschiedene Aktionen an und es gibt wie in den Jahren zuvor auch wieder die berühmten ,,Äpfel vor den mitwirkenden Geschäften‘‘.

Die Stadt hat während der Sommerferien die Tübinger- und Böblinger Straße mit einem neuen Belag versehen, Kanalschäden behoben und kaputte Bordsteine ersetzt sowie die Bushaltestelle am Rathausplatz barrierefrei umgebaut. Dabei handeln wir immer nach dem Grundsatz, ,,Unterhaltungsinvestitionen sind rechtzeitig zu tätigen, damit sich Schäden in Grenzen halten und die öffentliche Infrastruktur erhalten bleibt‘‘.

Wie in den Jahren zuvor wirkt auch der Heimatgeschichtsverein mit. Er ist mit  der Most-Aktion und dem offenen Museum wieder mit dabei am Holzgerlinger Herbst. Es lohnt sich besonders, die im Museum sehr schön und informaiv gestaltete Sonderausstellung zum Reformationsjubiläum zu besuchen.

Dem Verein ist es gelungen, trotz des geringen Obstertrages in diesem Jahr genügend Äpfel dafür zu finden, dass wieder direkt gepresster Apfelsaft hergestellt werden kann.

Zu einer lebendigen Stadtmitte gehören viele Geschäfte und Fachfirmen. Gerade im Zeitalter des Internets kommt es darauf an, dass wir als Bürgerinnen und Bürger diese Geschäfte nutzen, uns nicht nur beraten lassen sondern auch vor Ort einkaufen.

Im Buch Plus befindet sich zum Beispiel seit einem Jahr auch der ,,Eine – Welt – Laden‘‘. Wer dort einkauft tut sich nicht nur was Gutes, sondern sorgt mit seinem Beitrag auch für einen Fairen Handel und für Lebensbedingungen der beteiligten Produzenten vor Ort, die es diesen ermöglichen, in ihrer Heimat zu bleiben und diese selbst zu entwickeln.

Gerade in den letzten Wochen war das Thema Flüchtlinge und Integration ja wieder im Bundestagswahlkampf eines der wichtigsten Gesprächsthemen. Wenn wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Menschen in ihren Heimatländern attraktive Lebensbedingungen behalten, können wir mit dazu beitragen, dass das Flüchtlingsproblem geringer wird.

Im Namen der Stadt und des Gemeinderats danke ich allen Mitwirkenden, insbesondere den Organisatorinnen und Organisatoren des Handels und Gewerbe Vereins und allen mitwirkenden Betrieben für ihren Einsatz.

Der Bauhof muss nicht nur vorbereiten sondern auch dafür sorgen, dass die Durchfahrtstraßen durch Barrieren gesichert werden. Er wird für den Holzgerlinger Herbst wieder Sonderschichten fahren müssen, schon an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für diesen Einsatz.

Nun wünschen wir uns schönes Wetter und viele Besucherinnen und Besucher für dieses herausragende Ereignis. Vielleicht begegnen wir uns vor Ort.

Mit besten Grüßen

Ihr Wilfried Dölker
Bürgermeister